Verzüge durch Metal Binder Jetting vermeiden mit Simufact Additive

Icon: Metall Binder Jetting
Metall Binder Jetting

Überblick

Metal Binder Jetting is für Sie verfügbar. Wir lassen Sie nicht im Staub zurück.

Das Metal Binder Jetting (MBJ) ist eine aufstrebende additive Fertigungstechnologie, die gegenüber den herkömmlichen Pulverbettschweißverfahren mehrere entscheidende Vorteile aufweist: Es können große Mengen von Teilen mit minimalen Abständen gedruckt werden. Stützstrukturen sind nicht erforderlich und größere Losgrößen sind möglich. Es bietet das Potenzial, den niedrigvolumigen, kostenintensiven Metallspritzguss bei allen Arten von Automobil- und Flugzeugteilen bis hin zu medizinischen Anwendungen zu ersetzen. Da eine hohe Auflösung möglich ist, werden die Kosten und Vorlaufzeiten für die Herstellung komplexer und leichter Metallteile wie Zahnräder oder Turbinenräder reduziert.

Vorteile von Metal Binder Jetting

  • keine Stützstrukturen erforderlich
  • große Mengen von Teilen mit minimalen Abständen gedruckt
  • geeignet für größere Losgrößen als Pulverbettschmelzverfahrenes

Simufact Additive ist die erste dedizierte Multiphysik-Simulationslösung für das Metal Binder Jetting-Sintern, die sich auf den Verzug durch den Post-Build-Sinterprozess und dessen automatisierte Verzugskompensation konzentriert.

Herausforderungen

Herausforderungen bei Metal Binder Jetting Prozessen

Ein Teil kann um bis zu 35 % schrumpfen, und die einfachen Schrumpfungsmodelle, die für andere Prozesse verwendet werden, können den Verzug während des Sinterprozesses nach dem Bauen nicht vorhersagen.

Schrumpfung ist ein komplexer Prozess, der durch Faktoren wie die thermische Belastung, Reibung und Schwerkraft während des Sinterns ohne spezielle Simulationskenntnisse verursacht wird. Darüber hinaus werden beim Sintern mechanische Spannungen induziert, die - wenn sie nicht verstanden und abgemildert werden - zum Versagen führen können.

Es handelt sich um ein komplexes Problem mit einer steilen Lernkurve, das zu Verschwendung und unnötigen Kosten führt und Sie daran hindert, sich diese überzeugende neue Technik zunutze zu machen.

Lösung

In die Zukunft blicken

Entwickelt in enger Zusammenarbeit mit OEMs und Herstellern von 3D-Druckern, haben wir fortschrittliche Simulationen angewandt, um Design- und Fertigungsexperten in die Lage zu versetzen, Verzerrungen auszugleichen. Anwender produzieren Ihre Teile "wie entworfen" reduzieren den Anteil der Bauteile, die verschrottet oder wiederaufbereitet werden müssen, erheblich.

Das neue MBJ-Tool fügt sich in bestehende Arbeitsabläufe ein und automatisiert den Simulationsaufbau von einem CAD aus, so dass jeder ohne spezielle Simulationskenntnisse die Schrumpfung vorhersagen kann, die durch Faktoren wie die thermische Belastung, Reibung und Schwerkraft während des Sinterns verursacht wird.

Das MBJ-Tool erweitert unsere Software Simufact Additive. Es ergänzt die Pulverbettschmelzfähigkeiten und gemeinsame Funktionen wie den Geometrievergleich in einer einzigen Benutzeroberfläche.

Finden Sie heraus, wie Sie mit Simufact Additive die Kontrolle über das Metal Binder Jetting übernehmen können.

Dieses Video zeigt den Schrumpfungseffekt beim Metal Binder Jetting-Sinterprozess mit Simufact Additve.

Finden Sie heraus, wie Sie mit Simufact Additive die Kontrolle über das Metallbindemittel-Strahlen übernehmen können.

Tutorial Video

Anfrage zum Download

Das Tutorial-Video erklärt die Verwendung der MBJ-Software und führt Sie durch den Prozess der Modelleinrichtung.  Um es herunterzuladen füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

 

 

 

 

 

 

 

Persönliche Daten

Mit Strg + Klick Mehrfachauswahl möglich.

Bitte addieren Sie 3 und 3.
consent - yes

Datenschutzerklärung: Wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen

 

* Pflichtfelder