Simufact College

Logo Simufact College

Unter dem Dach des „Simufact College“ bündeln wir unsere gesamten Schulungsaktivitäten; angefangen bei klassischen Präsenzseminaren an unseren Schulungsstandorten in Hamburg oder Kassel über web-basierte Seminare (Webinare) bis hin zu kundenspezifischen Schulungen bei Ihnen vor Ort.

Die neuen Produktversionen Simufact Welding, Simufact Forming und Simufact Additive bringen
viele Neuerungen, erweitern damit das Einsatzspektrum und vereinfachen die Bedienung der Simulationssoftware.
Über alle Neuerungen informieren wir Sie in unseren speziellen „What’s New Webinaren“. Hierzu
laden wir Sie gesondert ein.

Unsere drei Produktlinien, folgen unserer Produktphilosophie: Der Anwender findet eine grafische Benutzeroberfläche vor, die trotz ihrer breiten Funktionalität intuitiv bedienbar ist. Die Bedienbarkeit ist einfach gestaltet, so wie bei herkömmlichen CAD-Systemen. Damit ist die Einarbeitung in die Simufact-Produkte innerhalb kürzester Zeit möglich.

Nehmen Sie auch an unseren Basis- oder Aufbauseminaren teil. Sie erhalten darin das Handwerkszeug
für den grundlegenden Aufbau komplexer Fertigungsmodelle. Wir behandeln auch die Fragestellungen
vor dem eigentlichen Modellaufbau wie z.B.: Welches Modell ist für welche Problemstellung geeignet?
Welche Vereinfachung und Abstraktion sollte ich wählen? Wichtig ist im Anschluss die Auswertung der
Simulationsprozesse. Kurzum: Wir wollen Sie so qualifizieren, dass Sie die Möglichkeiten der Software
voll ausnutzen können.

Unsere Schulungsinhalte sind auf die unterschiedlichen fertigungstechnischen Anwendungsfelder abgestimmt und behandeln Ihre konkreten industriellen Problemstellungen.
Erwerben Sie das notwendige Wissen für die Simulation Ihrer Fertigungsprozesse. Nutzen Sie die Möglichkeit,
sich selbstständig, praxisbezogen und unter der Anleitung unserer qualifizierten Schulungsleiter
mit simulations- und prozesstechnischen Problemstellungen auseinanderzusetzen. Unsere Referenten
sind ausgewählte, kompetente Ingenieure mit langjähriger praktischer Erfahrung in der Auslegung und
Simulation umform- und schweißtechnischer sowie additiver Fertigungsprozesse.

Melden Sie sich doch gleich an, wir freuen uns auf Sie.

Ihr Simufact College-Team

Webinare

Webinaraufzeichnung: Vorstellung Simufact Welding 8 mit Live Demo

Zur Einstimmung in das Thema Schweißstruktursimulation empfehlen wir unsere 30 minütige Webinaraufzeichnung mit Simufact Welding 8 in einer Live Demo.

Zur Registrierung

Webinaraufzeichnung: Introduction Simufact Additive

Abb- Webinar Additive Themaen

Zur Einstimmung in das Thema der Additiven Fertigung empfehlen wir unsere 30 minütige Webinaraufzeichnung mit Simufact Additive 4 in einer Live Demo.

Zur Registrierung

Präsenzveranstaltungen 2019

Umformsimulation mit Simufact Forming | Basisseminar

Produktbild Simufact Forming

In unserem Basisseminar bauen Sie Standardmodelle mit Simufact Forming auf, berechnen sie und werten diese aus. Insbesondere lernen Sie die Struktur des Programms zu verstehen, damit Sie sich selbstständig die Modellierung eigener Prozesse erarbeiten können. Im Basisseminar vermitteln wir Ihnen den grundlegenden Funktionsumfang von Simufact Forming. Wenn Sie unser Seminar absolviert haben, können Sie die notwendigen Prozessparameter und Werkzeuge für eine Standardauswertung bedienen.

Schulungsinhalte:

  • Grundlegende Programmstruktur
  • CAD-Import und Geometrieaufbereitung
  • Grundlegende Modellierung mehrstufiger Umformprozesse
  • Idealisierung realer Umformprozesse
  • Grundlegende Modellierung von Loch- und Abgratprozessen
  • Definition federnd gelagerter Werkzeuge
  • Grundzüge der Auswertung (Standardauswertung)
  • Grundlegende Unterschiede FE-/ FV-Solver

Termine:

9. - 10.4.2019 in Hamburg

17. - 18.9.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Schweißsimulation mit Simufact Welding | Basisseminar

Produktbox Simufact Welding

In unserem Baisiseminar bauen Sie Standardmodelle mit Simufact Welding auf, berechnen sie und werten diese aus. Insbesondere lernen Sie die Struktur des Programms zu verstehen, damit Sie sich selbstständig die Modellierung eigener Prozesse erarbeiten können. Im Basisseminar vermitteln wir Ihnen den grundlegenden Funktionsumfang von Simufact Welding. Wenn Sie unser Seminar absolviert haben, können Sie die notwendigen Prozessparameter und Werkzeuge für eine Standardauswertung bedienen.

Schulungsinhalte:

  • Grundlegende Programmstruktur
  • CAD-Import und Geometrieaufbereitung
  • Grundlegende Modellierung der Schweißfolge einer Schweißbaugruppe
  • Idealisierung realer Schweißprozesse
  • Beschreibung der Schweißnähte mit dem Filletgenerator
  • Optimierung der Wärmequelle mit dem Weldmonitor
  • Grundzüge der Auswertung (Standardauswertung)

Termine:

10. - 12.9.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

3D-Drucksimulation mit Simufact Additive | Basisseminar

Produktbox Simufact Additive

Im Rahmen des Seminars lernen Sie Standardmodelle mit Simufact Additive aufzubauen, zu berechnen und auszuwerten. Dabei lernen Sie die Struktur des Programms kennen, um sich selbstständig die Modellierung eigener Prozesse zu erarbeiten. Wir vermitteln Ihnen den grundlegenden Funktionsumfang, damit Sie die notwendigen Prozessparameter und Werkzeuge für die Standardauswertung handhaben können.

Schulungsinhalte:

  • Grundlegende Programmstruktur
  • CAD-Import und Geometrieaufbereitung
  • Grundlegende Modellierung metallbasierter additiver Fertigungsprozesse
  • Grundlegende Modellierung von Trenn- und nachgeschalteten Wärmebehandlungsvorgängen
  • Grundzüge der Auswertung (Standardauswertung)

Termine:

27.6.2019 in Hamburg

26.9.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Kaltmassivumformung | Aufbauseminar

Kaltumformung Icon

Bei diesem Seminar liegt der Fokus auf spezifischen Modellierungsmöglichkeiten von mehrstufigen Kaltumformprozessen. Sie lernen weiterführende Modellierungs- und Auswertefunktionalitäten kennen, um komplexe Umformprozesse zu simulieren.

Schulungsinhalte:

  • Weiterführende Modellierung mehrstufiger Kaltumformprozesse
  • Vertiefung der Kinematik von Maschinen für die Kaltumformung, dabei Anlegen einer Maschinendatenbank
  • Alternative Beschreibung der Materialparameter
  • Fortgeschrittene Vernetzungsstrategien
  • Grundlegende Armierungsberechnung
  • Ausgewählte Aspekte der Auswertung der Werkzeugbelastung (entkoppelte Analyse)
  • Werkzeugverschleiß
  • Weiterführende Ergebnisauswertung

Voraussetzungen:

Bevor Sie unser Aufbauseminar besuchen, empfehlen wir Ihnen Kenntnisse der Schulungsinhalte des Basisseminars und eine mehrwöchige Praxisphase.

Termine:

9. - 10.10.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Warmmassivumformung | Aufbauseminar

Simufact Anwendungsfeld Warmumformung

Das Seminar vermittelt Ihnen spezifische Modellierungsmöglichkeiten des Gesenkschmiedens. Weiterführende Modellierungs- und Auswertefunktionalitäten ermöglichen Ihnen den Zugang zu komplexen Umformprozessen unterschiedlichster Kinematik.

Schulungsinhalte:

  • Weiterführende Modellierung mehrstufiger Warmumformprozesse
  • Vertiefung der Kinematik von Maschinen für die Warmumformung, dabei Anlegen einer Maschinendatenbank
  • Modellierung des Reckwalzprozesses
  • Alternative Beschreibung der Materialparameter
  • Fortgeschrittene Anwendung des FV-Solvers; spezifischer Einsatz des FE-Solvers in der Warmumformung
  • Vertiefung der Modellierung von Abgrat- und Stanzoperationen
  • Ausgewählte Aspekte der Auswertung der Werkzeugbelastung (entkoppelte Analyse)
  • Werkzeugverschleiß
  • Weiterführende Ergebnisauswertung

Voraussetzungen:

Bevor Sie unser Aufbauseminar besuchen, empfehlen wir Ihnen Kenntnisse der Schulungsinhalte des Basisseminars und eine mehrwöchige Praxisphase.

Termine:

16. - 17.10.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Blechumformung | Aufbauseminar

Blechumformung Icon

Im Rahmen des Seminars machen wir Sie mit spezifischen Modellierungsmöglichkeiten der Blechumformung vertraut. Weiterführende Modellierungs- und Auswertefunktionalitäten ermöglichen Ihnen den Zugang zu komplexen Blechumformprozessen.

Schulungsinhalte:

  • Weiterführende Modellierung mehrstufiger Blechumformprozesse
  • Anwendung des Sheetmeshers
  • Vertiefung der Kinematik von Maschinen für die Blechumformung, dabei Anlegen einer Maschinendatenbank
  • Modellierung von Niederhaltern
  • Fortgeschrittene Modellierung der Federkinematik
  • Alternative Beschreibung der Materialparameter
  • Fortgeschrittene Anwendung des FE-Solvers
  • Vertiefung der Modellierung von Abgrat- und Lochoperationen
  • Weiterführende Ergebnisauswertung

Voraussetzungen:

Bevor Sie unser Aufbauseminar besuchen, empfehlen wir Ihnen Kenntnisse der Schulungsinhalte des Basisseminars und eine mehrwöchige Praxisphase.

Termine:

5. - 6.6.2019 in Hamburg

22. - 23.10.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Simulation von mechanischen Fügeprozessen | Basisseminar

Mechanisches Fügen Icon

In unserem Basisseminar lernen Sie mechanische Fügeprozesse mit Simufact Forming auzufbauen, zu berechnen und diese auszuwerten. Neben der reinen Berechnung des Fügeprozesses setzen Sie Simufact Forming auch zur Beurteilung der Festigkeit der Fügeverbindung ein. Im Seminar gehen wir auch auf die Möglichkeiten der Abbildung von Prozessketten ein. Im Fokus unserer Schulung liegt es, Ihnen eine „Schritt für Schritt“ Anleitung zu geben, damit Sie später Ihre eigenen Prozesse selbstständig modellieren und analysieren können.

Schulungsinhalte

  • Grundlegende Programmstruktur
  • Modellbildung am Beispiel dreier Fügeprozesse (Halbhohlstanznieten, Blindnieten, Clinchen)
  • CAD-Import und Vernetzungsstrategie für Fügeelemente
  • Besonderheiten der Kontaktmodellierung zwischen deformierbaren Körpern, insbesondere segment-to-segment Kontakte
  • Ergebnisübernahme innerhalb einer Prozesskettensimulation
  • Modellierung von zerstörenden Prüfverfahren (Kopfzug, Scherzug, Schälzug)
  • Ausblick auf das Joining-Modul und die Klebstoffmodellierung

Voraussetzungen:

Für Ihre Seminarteilnahme empfehlen wir Ihnen Grundkenntnisse in der Bedienung von Simufact Forming.

Termine:

24. - 25.4.2019 in Hamburg

4. - 5.9.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Werkzeuganalyse und Materialschädigung | Spezialseminar

Die Spezialschulung befähigt Sie dazu, die Zusammenhänge der Werkzeugbelastung sowie der Materialschädigung im Bauteil besser zu verstehen. Außerdem üben wir mit Ihnen die Anwendung der praktischen Berechnungsansätze in der Simulation.

Schulungsinhalte:

  • Theoretische Grundlagen der Verschleiß- und Schädigungsmodelle
  • Aufbau von Modellen für die Werkzeuganalyse
  • Ergebnisinterpretation bei Werkzeuganalysen
  • Interpretation der Ergebnisse bei Verschleißberechnungen
  • Interpretation der Ergebnisse bei Schädigungsberechnungen

Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen Kenntnisse der Inhalte des Basisseminars sowie wahlweise eines Aufbauseminars (Blech-, Kalt- oder Warmmassivumformung). Darüber hinaus sollten Sie umfassende Praxiskenntnisse in der Prozesssimulation mitbringen.

Termin:

7. - 8.5.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Materialdaten und Materialanalyse | Spezialseminar

In unserem Spezialseminar erlernen Sie die Grundlagen der materialspezifischen Prozessparameter soweit sie für Ihre Umformsimulation relevant sind. Die Seminarschwerpunkte liegen auf der Bedeutung und dem Einsatz der Fließkurven. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über die Wärmebehandlung und die Gefügesimulation.

Schulungsinhalte:

  • Fließkurvenaufnahme
  • Theoretischer Hintergrund zur Fließkurve; Nutzung in der Plastizitätstheorie
  • Unterschiedliche Modellierungsmöglichkeiten der Fließkurve für die Simulation
  • Sonstige Materialparameter (mechanische, thermische)
  • Grundzüge der Simulation von Phasenübergängen
  • Grundzüge der Simulation von Rekristallisation und Kornwachstum

Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen Kenntnisse der Schulungsinhalte des Basisseminars sowie eines der Aufbauseminare (Blech-, Kalt- oder Warmmassivumformung). Darüber hinaus sollten Sie umfassende Praxiskenntnisse in der Prozesssimulation mitbringen.

Termine:

9.5.2019 in Hamburg

Zur Anmeldung

Fortgeschrittene Ergebnisauswertung mit Simufact Forming | Aufbauseminar

In dieser Aufbauschulung lernen Sie, die Simulationsergebnisse systematisch auszuwerten, zu interpretieren und darzustellen. Ihr Schulungsleiter zeigt Ihnen die theoretischen Hintergründe der einzelnen Ergebnisgrößen auf und stellt Ihnen die Anwendung an Praxisbeispielen vor. Sie lernen eine systematische Vorgehensweise und Methoden zur Plausibilitätsprüfung kennen und erfahren, wie Sie die Ergebnisse mit realen Prozessdaten abgleichen.

Schulungsinhalte:

  • Theoretische Hintergründe zu den wichtigsten Eingangsparametern (z.B. Reibung, Wärmeübergang, Fließkurven)
  • Theoretische Hintergründe zu den Ergebnisgrößen
  • Konturplots
  • Schnitte
  • Zeitverlaufsdiagramme
  • Partikel und Fließlinien

Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen Kenntnisse der Schulungsinhalte des Basisseminars sowie eines der Aufbauseminare (Blech-, Kalt- oder Warmmassivumformung). Darüber hinaus sollten Sie umfassende Praxiskenntnisse in der Prozesssimulation mitbringen.

Termine:

24. - 25.9.2019 in Hamburg

zur Anmeldung

Kundenspezifische Schulungen

Neben den regulären Seminaren bieten wir Ihnen auch kundenspezifische Schulungen an. Bei einer ausreichenden Anzahl neuer Anwender in Ihrem Unternehmen können Sie im Ausnahmefall eine Individualschulung mit Grundkursinhalten bei uns buchen. Neben den Standard- Workshop-Beispielen beschäftigen wir uns häufig auch mit Ihren kundenspezifischen Musterprozessen aus dem Tagesgeschäft. Damit wir Ihren Schulungserfolg sicherstellen können, sollte eine Individualschulung mit maximal sechs Teilnehmern stattfinden.

Das Lehrgangsziel sowie die Schulungsinhalte stimmen wir in der Vorbereitung individuell mit Ihnen ab.

Zur Anfrage

Ihre Anfrage

Aurelia Dördelmann

Ihre Ansprech­partnerin

Aurelia Dördelmann
Office Management
Telefon: +49 (0)40 790 128 115