Welding Hub

Zentrale Programmfunktionen

Abb. Simufact Welding Hub

Der Welding Hub stellt die Basisfunktionalitäten für das thermische Fügen bereit sowie zentrale Programmfunktionen, die von allen Anwendungsmodulen benötigt werden. Er enthält im Einzelnen:

  • Simufact Welding Benutzeroberfläche für Pre- und Postprocessing
  • Finite-Elemente-Solver
  • Simufact Materialdatenbank mit Beispiel-Werkstoffdaten für relevante Werkstoffklassen, darunter:
    • Niedriglegierte, hochlegierte, austenitische, Kohlenstoff- und Werkzeugstähle
    • Aluminumlegierungen zum Schweißen und Löten
    • Titanlegierungen
    • Kupferbasislegierungen
    • Kobaltbasislegierungen
    • Nickelbasislegierungen
  • Queueing Tool (Warteschlangensystem zum nacheinander Abarbeiten von Rechnungen)

Welding Hub Beschreibung

Der Welding Hub ist die Grundlage für alle weiteren Anwendungsmodule, die zusätzliche Funktionalitäten für weitergehende Rechnungen enthalten. Er wird also immer benötigt. Der Welding Hub kann nur in Kombination mit einem Anwendungsmodul verwendet werden. Daher wird er gebündelt mit den Anwendungsmodulen für das thermische Fügen vertrieben, die eine Reihe von Fügeverfahren abdecken, wie zum Beispiel

  • Lichtbogenschweißen
  • Laserstrahlschweißen
  • Elektronenstrahlschweißen
  • Löten

Zusätzlich kann das Spannungsarmglühen simuliert werden.

Mit der Cooling and Clamping Funktionalität ist es zudem möglich, unterschiedliche Spannkonzepte und Abkühlbedingungen vor oder nach dem Schweißprozess zu simulieren.

 

Außerdem sind enthalten:

  • Parallelisierungsoptionen (abhängig von der Anzahl vorhandener Lizenzen)
  • Prozessketten-Funktionalitäten
  • Skalierbare Simulationsansätze
  • Selbstkalibrierende Wärmequellendefinition
  • Leistungsfähiges Pre- und Postprocessing

Ihre Anfrage

Markus Merten

Ihr Ansprech­partner

Markus Merten
Country Manager DACH
Telefon: +49 (0)6421 697 100 3